Beschreibung:

Während der imaginäre Gegenspieler unsichtbar bleibt, setzt sie ihre “weibliche Intelligenz” ein, um das Spiel zu gewinnen. Die aufgebrochene Schriftrolle verrät, es geht keineswegs um ein gewöhnliches Schachduell. Der anscheinend hohe Einsatz kümmert sie nicht wirklich. Ihre elegante lässige Haltung lässt diesen Schluss zu. Ihr Blick spricht: “Na, was halten Sie von diesem Zug??” Die Lokalität und das hinein scheinende fahle Mondlicht unterstreichen die an ”Faust” erinnernde Handlung.

Die Versuchung einfach alles aufs Spiel zu setzten ist auch in der Gegenwart zu beobachten.

Schachfiguren, Schnitzerei am Tischbein und Sessel, sowie die Schriftrolle sind sehr detailliert dargestellt.

 

Technik:

teils starke Farbschicht, Lasurtechnik, Effekt- Glanzlasur

 

Mehr Informationen in der Verkaufsübersicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.